Logo Zielpunkt Seidel
Beata J. Seidel
 

Walking in your shoes (WIYS)



Du willst deine Situation in Bewegung bringen? Dann ist diese Methode Dein Motor.

WIYS ist eine Methode, um ein besseres Verständnis für bestimmte Dinge und Bereiche auf einer tieferen Ebene zu finden. Ein erhöhtes Verständnis ist die Voraussetzung für die Lösung von Problemen und das Schaffen neuer und kraftvollerer Wege für Mensch, Tier und Organisation. WIYS kann daher in vielen Bereichen Anwendung finden. Zum Beispiel:

Paarbeziehung:

Wenn Dein Anliegen deine Paarbeziehung ist, so kann ein Doppel-Walk sinnvoll sein, um neue Hinweise für neue Lösungen zu bekommen. Zwei Stellvertreter gehen gleichzeitig jeweils eine Person der Beziehung. Dieser Prozess gibt Dir die von außen auf Deine Partnerschaft zu schauen.

Haustier:

Wenn Dein Anliegen Dein Haustier ist, so kann ein Walk viele wichtige Hinweise liefern, die Du brauchst um gut für das Tier zu sorgen. Ein Stellvertreter geht Dein Haustier, sei es ein Pferd, ein Hund oder eine Katze. In diesem Prozess kannst du mit Deinem Tier "kommunizieren".
Organisation:

Wenn das Anliegen Deine Organisation ist, also zum Beispiel eine Firma, ein Club oder ein Projekt, so kann ein Walk viele wichtige Hinweise liefern, die Du zum erfolgreichen Arbeiten brauchst. Ein Stellvertreter geht ein Anliegen Deiner Organisation. Das kann ein Anliegen der Mitarbeiter, eine wichtige Entscheidung oder Gewinnsteigerung sein. In diesem Prozess gibt es die Chance, anders als bisher, und auf einer tieferen Ebene, auf die Organisation zu schauen.

Entscheidung:

Wenn das Anliegen eine Entscheidung ist, die du Fällen willst, also zum Beispiel ob Du in ein bestimmtes Haus ziehen oder nicht, oder einen bestimmten beruflichen Weg gehen oder nicht, so kann ein Walk viele wichtige Hinweise liefern, die Du zur Entscheidung brauchst. Ein Stellvertreter geht einmal die Rolle "Dafür" und einmal "Dagegen". Das kann jede Entscheidung sein, egal aus welchem Bereich. In diesem Prozess gibt es die Chance, anders als bisher, und auf einer tieferen Ebene, auf die Entscheidung zu schauen.
(angelehnt an Christian Assel)
 
 Facebook  xing